Anzeige

Brandbekämpfung kinderleicht erklärt

Historisches Feuerwehrmuseum Neu Tramm

„Es brennt, es brennt!“ Sofort rennt eine Horde Kinder in historischer Feuerwehrmontur zur Handdruckspritze Marke „Uralt“. Sie pumpen so wild drauf los, dass die Füße an den kurzen Beinen der Mini-Brandschützer abwechselnd in der Luft baumeln.

So actiongeladen beginnt der zweiminütige Film zur Spritzenpumpe im Historischen Feuerwehrmuseum Neu Tramm. Seit Frühjahr 2018 wird die Ausstellung des Museums durch solche Filmsequenzen zu verschiedenen Ausstellungsstücken bereichert. Mittlerweile sind es 13. Der Film über die Drehleiter der Kinderfeuerwehr Dannenberg ist 2019 sogar mit dem „Goldenen Florian“ ausgezeichnet worden. Hauptdarsteller, Drehbuchautoren und Regisseure aller Videos sind die Kinder der Floriangruppen aus dem gesamten Kreisgebiet.

„Ich fand den Besuch im Feuerwehrmuseum immer etwas langweilig“, gesteht Kreisfloriangruppenwartin Mareike Harlfinger-Düpow. Darüber hinaus forderten die sinkenden Besucherzahlen, die Museumleiter Jürgen Linde über die Jahre verzeichnete, eine neue Herangehensweise an das Ausstellungskonzept. Deshalb kam der Gruppenwartin die Idee, die Ausstellungstücke mit originellen Videos der Kinderfeuerwehren mit Leben zu füllen. Und auch die Jugendfeuerwehren und die Altersabteilungen werden sich künftig an neuem Filmmaterial beteiligen. „Wir wollen gerne pro Exponat drei unterschiedliche Filme anbieten. Die Kinder drehen Filme für Kinder, die Jugendlichen für erwachsene Museumsbesucher und die Feuerwehrsenioren für Brandschutzexperten“, erklärt Mareike Harlfinger-Düpow den Plan.

Mit Leih-Tablet oder dem eigenen Handy können die Besucher nun durch die 2500 Quadratmeter große Ausstellungsfläche schlendern und sich über QR-Codes das historische Brandbekämpfungswesen über die tragbaren Endgeräte von Kindern vorführen und erklären lassen: Vom ledernen Löscheimer über Handdruckspritzen bis hin zu „modernen“ Löschfahrzeugen aus den 1960er Jahren. Mit über 80 Großexponaten, darunter sehenswerte und oft noch fahrtüchtige Feuerwehr-Oldtimer und einem kompletten Schlauchturm kann sich die Sammlung des Museums als eine der umfangreichsten Feuerwehr-Sammlungen deutschlandweit sehen lassen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.