Anzeige

Ich bin Özlem

Dilek Güngör liest

im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Zusammenleben – Wurzeln und Wandel“ am 30. August ab 16 Uhr auf der Wiese des Künstlerhofs Schreyahn aus ihrem Roman „Ich bin Özlem“. Darin erzählt sie die Geschichte einer Frau, die das Einverständnis, sich ihre Herkunft von der Gesellschaft vorschreiben zu lassen, eines Tages zurückzieht.

lk Schreyahn. Der Nachmittag wird präsentiert vom Kulturverein Platenlaase und vom Literarischen Salon Berlin. Die Moderation liegt bei Britta Gansebohm. Der Eintritt beträgt acht, ermäßigt vier Euro und ist für Jugendliche unter 18 Jahren kostenfrei. Eine Voranmeldung ist erforderlich und kann telefonisch unter 0175/5270777 (auch AB), per E-Mail an kultur@platenlaase.de oder über www.platenlaase.de vorgenommen werden.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.