Anzeige

Ein Gewinn für alle

Neue Energieberatung in Dömitz

rs Dömitz. „Es hat schon immer einzelne Anfragen aus dem Raum Dömitz gegeben. Die Anfragenden bat ich dann zur Sprechstunde etwa nach Lüchow-Dannenberg zu kommen“, berichtet Energieberater Ralf Kalisch. Seit 2011 berät der in Salzwedel ansässige Diplom-Wirtschaftsingenieur, der zunächst für die Fertigung von Fenstern und Türen verantwortlich war und später in den Bereich der Energieversorgung nebst Beschaffung von Fördermitteln vorstieß, unabhängig für die Verbraucherzentrale – erst im Altmarkkreis, später auch in den niedersächsischen Nachbarkreisen. Kalisch kennt die Problematik also von beiden Seiten.

Im Dömitzer Rathaus ist Kalisch an jedem dritten Dienstag des Monats, das nächste Mal also am 18. August, von 14 bis 18 Uhr zu Gast. „Sollten sich die Anfragen mehren, kann ich flexibel auch einen Termin einstreuen“, sagt der Energie-Fachmann. Und das gratis oder im Fall etwa eines Energie-Checks zu einem Obolus von 30 Euro.

„Im Amt Dömitz-Malliß besteht Bedarf für eine verstärkte Beratung zum Thema Energie“, ist sich Bürgermeister Reinhold Suhrau sicher. Daher verschaffte er Kalisch gern den notwendigen Raum. Zwar gebe es im Landkreis Ludwigslust-Parchim bereits einen Energieberater der Verbraucherzentrale, aber dieser könne den Großkreis kaum abdecken, weiß Kalisch. Daher sei es für alle ein Gewinn, dass Kalisch den Westrand Mecklenburgs abdecke.

Zu erreichen ist der Energieberater Ralf Kalisch unter 03901/3059803 oder 0170/3157500 oder per E-Mail unter VZMV@Energie-esp.de.

Ronald Seide

Redaktion Kiebitz 05841/127 420 seide@ejz.de

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.