Anzeige

Einrichten mit Holz

Die Natur ins Zimmer holen

lps/ML Regional. Das Wissen um die beruhigenden und als heilsam geltenden Kräfte des Waldes sind weithin bekannt. Umso verständlicher ist es, dass viele Menschen ihren Wohnraum mit unterschied-lichen Arten von Holz einrichten möchten. Ob für die Verwendung im Möbelbau oder als Dekorationsobjekt, es handelt sich um einen vielseitig einsetzbaren Rohstoff. Ein grundlegendes Wissen über die verschiedenen Hölzer, ihre Vor- und Nachteile und ihre Beschaffenheit kann dabei sehr hilfreich sein.

Birkenholz ist ein helles Gehölz, welches sich aufgrund seiner robusten Art gut für den Bau von Fußböden eignet. Auch die Buche bietet diese Eigenschaft und kann deshalb für stabile Holz-konstruktionen verwendet werden. Ein weiterer Vertreter aus dem heimischen Wald ist die Eiche. Deutlich dunkler gefärbt, eignet sie sich für Tischplatten oder Furniere, die dann weiterverarbeitet werden können.

Wer die natürliche Atmosphäre lieber durch Dekorationsartikel in die Wohnung holt, findet in Bambusholz eine stilvolle Alternative. Dieses ist in verschiedenen Stärken erhältlich und lässt sich gut verbauen. Dennoch sollte beim Schneiden und Sägen vorsichtig gearbeitet werden, da Bambus leicht bricht.

Wer sich hochwertige Einrichtungsgegenstände aus Holz leisten möchte, der greift am besten auf Nussbaum zurück. Dieser gilt als der hochwertigste Rohstoff seiner Art und wird meist nur in Furnieren verarbeitet, da er zu einem der kostspieligeren Hölzer zählt.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.