Anzeige

„Kommt, wir streamsnipen Trymacs“

Bekannter Internetstar fährt durchs Wendland, Jugendliche jagen ihn

bv Lüchow. „Papa, Trymacs kommt ins Wendland. Wir müssen ihn finden!“ „Try wer?“ Mein Sohn, zwölf Jahre alt, klärt mich auf: „Trymacs ist einer der bekanntesten Twitch-Streamer Deutschlands.“

Aha. Alle drei Begriffe habe ich noch nie vorher gehört. Muss eine Altersfrage sein, muss ich wohl mal googeln. Mein Sohn zeigt mir im Livestream, wie sich Trymacs, ein großgewachsener Blondschopf und seine Freunde auf eine E-Roller-Tour vorbereiten. Sie wollen in drei Tagen lautlos von Hamburg nach Berlin fahren, soviel steht fest, der Rest ergibt sich. Das Problem: Die Batterien reichen nur für jeweils 50 Kilometer, dann wird geladen. Das Besondere: Sie wollen die ganze Tour filmen – es sind extra zwei Kameramänner dabei – und live ins Internet übertragen – streamen nennt sich das. Das geht natürlich nur bei guter Netzabdeckung. Viel Spaß im Wendland. Der Spaß der Zuschauer besteht darin, den Stars irgendwo aufzulauern und sich in deren Livestream zu mogeln. (… mehr dazu)

Björn Vogt

Redaktion Kiebitz 05841/127 422 vogt@ejz.de

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.