Anzeige

Was ist Prophylaxe?

lk Regional. Prophylaxe bedeutet vorbeugen. Ziel ist, Krankheiten erst gar nicht entstehen zu lassen beziehungsweise frühzeitig zu erkennen und einer Verschlimmerung entgegenzuwirken. Mund und Zähne sollen gesund bleiben, denn Zähne und Allgemeingesundheit beeinflussen sich gegenseitig.

Die häufigsten Krankheiten im Mund sind Karies (Zahnfäule) und Parodontitis (Entzündung des Zahnhalteapparats).

Zur Individualprophylaxe gehören die häusliche Zahnpflege und vorbeugende Maßnahmen in der Zahnarztpraxis. Die tägliche Zahnpflege zu Hause und eine zahngesunde Ernährung sind grundlegend für gesunde Zähne. Ergänzend kontrolliert der Zahnarzt zweimal im Jahr Mund- und Zahngesundheitszustand und leitet notwendige Maßnahmen ein. Wenn häusliche und zahnärztliche Prophylaxemaßnahmen ineinandergreifen, ist das Ziel „gesunde Zähne, ein Leben lang“ für jeden gut zu erreichen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.