Anzeige

Zahnpflege im Alter

lk Regional. Die Mundgesundheit älterer Menschen ist heute sehr gut. Sie haben ein enormes Gesundheitsbewusstsein, sie sind fit und gesund.

Eigene gesunde Zähne bis ins hohe Alter gehören zu einer guten Lebensqualität, die man sich möglichst lange bewahren möchte. Mit einer gründlichen Zahn- und Mundhygiene zu Hause und regelmäßigen Vorsorgebesuchen beim Zahnarzt können die eigenen Zähne bis ins hohe Alter erhalten bleiben.

Es ist wichtig zu wissen, dass sich gesunde Zähne und Allgemeingesundheit gegenseitig beeinflussen. Ein ausgewogener Lebens- und Ernährungsstil sind deshalb grundlegende Voraussetzungen für eine gute Allgemein- und Zahngesundheit. Die Parodontitis, eine bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparates, spielt bei den Wechselwirkungen zwischen Zähnen und Allgemeingesundheit eine wesentliche Rolle: Parodontitisbakterien und Entzündungsstoffe können über das Zahnfleisch in den Blutkreislauf gelangen und so schwere Allgemeinerkrankungen, z.B. Diabetes mellitus, begünstigen.

Das Zähneputzen im Alter fällt oft schwerer, weil die Feinmotorik nachlässt. Es ist dennoch wichtig, dass Implantate, Prothesen oder Gebiss gründlich gereinigt werden, um Mundgeruch, Entzündungen am Zahnfleisch und Karies zu vermeiden.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.