Anzeige

Wo ist Hugo Kraft?

Elke Komor, aufgewachsen in Breselenz, sucht ihre Jugendliebe

cf Breselenz. Es gibt Menschen, die einem im Laufe des Lebens begegnen und die man nicht vergisst – egal, wie weit dieser Mensch entfernt wohnt, wie viel Zeit vergangenen ist. Für Elke Komor ist dieser Mensch ein Mann namens Hugo Kraft. Er war ihre Jugendliebe. Ihr großer Wunsch: ihn noch einmal wiederzusehen.

Der letzte Kontakt ist lange her. Per Brief, in einer Zeit, in der bei weitem nicht jeder, erst recht nicht auf dem Land, ein Telefon besaß – in den 1960er-Jahren. Weniger Jahre zuvor, etwa um 1960, hatten sich Elke Komor und Hugo Kraft kennengelernt, beim Ostertanz in Breselenz.

Damals war Elke Komor eine junge Frau, gerade einmal 17 Jahre alt, die sich in den Mann – wenige Jahre älter als sie – verliebte. „Er war ein hervorragender Tänzer“, das erzähle sie heute noch über Kraft, sagt Kerstin Kuhn. Sie pflegt Elke Komor, heute 77-jährige Seniorin und gesundheitlich angeschlagen. Es sei ihr „großer Herzenswunsch“, herauszufinden, ob sie noch einmal Kontakt zu ihrer Jugendliebe bekommen kann. Auch wenn ihr natürlich bewusst sei, dass der Versuch erfolglos – oder Hugo Kraft nicht mehr am Leben sein könnte.

„Er hat sie nachhaltig geprägt“, sagt Kerstin Kuhn. Obwohl Elke Komor, nachdem der Kontakt zu Kraft abbrach, ein gewöhnliches Leben geführt hat. Sie hat geheiratet, zwei Kinder bekommen. Heute wohnt sie im nordrhein-westfälischen Frechen, dorthin war eins der Kinder gezogen. Seit sechs Jahren ist sie Witwe.

Die ehemalige Breselenzerin spreche ständig von ihrer Jugendliebe, so Kuhn, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, etwas über den Verbleib von Kraft herauszufinden – und sich nach bislang erfolgloser Recherche an den Kiebitz gewandt hat. Die Hoffnung: Vielleicht weiß jemand etwas. Bekannt ist von Hugo Kraft, dass er mehrere Jahre beim damaligen Bundesgrenzschutz in Neu Tramm arbeitete. Gemeinsam seien sie zu Tanzcafés gegangen, er immer in Uniform. Doch nach einigen Jahren verließ er offenbar die Region. „Sie erzählt, dass sie ihn geheiratet hätte, wenn er nicht weggegangen wäre“, sagt Kerstin Kuhn über Elke Komor. „Sie sagt, sie hat nie wieder einen Mann mit so schönen Augen und einen so charmanten Herrn kennengelernt.“

Wer etwas über den Verbleib von Hugo Kraft weiß, kann sich an Kerstin Kuhn wenden, Tel. 0160-4529941 oder E-Mail: kerstin.kuhn@yahoo.de.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.