Anzeige

In Uniform, aber ohne Maske

Hitzackers Gilde trifft sich – virtuell

rs Hitzacker. Das Jubiläumsschützenjahr der Schützengilde Hitzacker musste coronabedingt vollständig ausfallen. Kürzlich entschied der erweiterte Vorstand einstimmig, die Herbstversammlung, die für den kommenden Sonnabend geplant war, ebenfalls abzusagen. „Es liegen aber derzeit keine Tagesordnungspunkte vor, die nicht auf die Frühjahrsversammlung verschoben werden können“, informiert Obergildemeister Michael Schulz. Da aber der Wunsch besteht, sich trotz der Pandemie in einem größeren Rahmen zu sehen oder zumindest zu sprechen, geht die älteste Gilde Lüchow-Dannenbergs neue Wege: Am 21. November ab 18 Uhr können sich die Mitglieder per PC und Tablet, aber auch per Telefon in einem virtuellen Konferenzraum treffen – „ohne Maske und gefahrlos“, wie Schulz anfügt. Die Einwahldaten haben die Schützenbrüder bereits erhalten, ebenso ein Carepaket. Die darin befindlichen „kleinen Köstlichkeiten“ sollen während der Versammlung verzehrt werden.

Redaktion Kiebitz 05841/127 420 seide@ejz.de

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.