Anzeige

Radwegenetz der Prignitz optimieren

lk Lenzen/Elbe. Obwohl laut ADFC-Zwischenmeldung zur Umfrage des ADFC-Fahrradklima-Tests das Jahr 2020 alle Rekorde knackt, trifft das für die Prignitz noch nicht zu. Bis jetzt hat noch keine Kommune die dafür notwendige Mindestteilnehmerzahl von 50 Bürgern erreicht, um in die Wertung aufgenommen zu werden. Das Ziel des Tourismusverbands Prignitz ist, an die Ergebnisse der letzten Jahre anzuknüpfen. Dafür ist bis zum 30. November noch Zeit, sich zu beteiligen. Die Ergebnisse der Umfragen sind auch Grundlage der Weiterentwicklung für das Radwegenetz in der Prignitz. Wo sind die Stärken und Schwächen? Wo wollen wir weiterhin die Qualität sichern und wo ist noch Verbesserungsbedarf? Aktuelle Umfragen und Untersuchungen haben ergeben, dass sich in diesem Jahr die Mobilität auch im Alltag verändert hat. Vor allem begeisterten sich 2020 mehr Menschen für das Fahrrad.

Der Anteil der Bevölkerung, der täglich das Fahrrad nutzt, ist gegenüber 2019 von 17 auf 22 Prozent angestiegen. Die digitale Umfrage befindet sich unter https://fahrradklima-test.adfc.de/teilnahme. Fragebögen für den analogen Test liegen beim Tourismusverband Prignitz e.V. und in den geöffneten Touristinformationen aus. Infos unter 03876/30741920.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.