Anzeige

Sternsinger im „Homeoffice“

Segen kommt per Post

lk Regional. Caspar, Melchior und Balthasar – alias die Heiligen Drei Könige – jedes Jahr rund um den heutigen Dreikönigstag sind sie normalerweise unterwegs – die Sternsinger. Sternsingen ist die weltweit größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder. „Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“ lautet das Motto der kommenden, 63. Aktion Dreikönigssingen. Dabei werden die Sternsinger auf das Schicksal von Mädchen und Jungen aufmerksam machen, die mit nur einem Elternteil, bei Großeltern oder in Pflegefamilien aufwachsen, weil ihre Eltern im Ausland arbeiten. Schätzungen zufolge sind alleine in der Ukraine, dem Beispielland der Sternsingeraktion 2021, zwei Millionen Kinder von Arbeitsmigration betroffen. Die Corona-Pandemie hat die Situation dieser Kinder noch verschlimmert.

Auch in Lüchow-Dannenberg sind die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde St. Agnes sehr aktiv. Aber in Corona-Zeiten ist natürlich alles anders. So werden die Familien in diesem Jahr auf den Besuch der Sternsinger und das eigentliche Sternsingen verzichten müssen. Aber die Sternsinger an Elbe und Wendland waren sehr kreativ und so wird der Segen in diesem Jahr per Post verschickt – zusammen mit Informationen zur diesjährigen Aktion und ganz persönlichen Sternsingergrüßen der Kinder. Alle Familien, die die Sternsinger in den letzten Jahren besucht haben, erhalten den Segen automatisch per Post.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.