Anzeige

Corona: Löschen von Warteliste möglich

cf Lüchow-Dannenberg. Wer sich bereits auf die Warteliste für einen Impftermin im Uelzener Impfzentrum hat setzen lassen, sich aber lieber dezentral an einer der vier Impfstellen im hiesigen Kreisgebiet impfen lassen möchte, hat die Möglichkeit dazu. Das hat Landrat Jürgen Schulz (parteilos) bestätigt. Aber: Wer diesen Weg wählt, wird erst später geimpft, als es im Impfzentrum der Fall wäre. Denn bevor das dezentrale Impfen in Lüchow-Dannenberg startet, wird die Warteliste in Uelzen abgearbeitet. Daher gilt weiter der 18. März als frühestmöglicher Starttermin für die hiesigen Impfstellen. Auftakt soll dann in der Gorlebener Mehrzweckhalle sein. Um die Möglichkeit, seinen Platz in der Warteliste zu stornieren, hatte es zuletzt Irritationen gegeben. Der Grund: Es gab die Befürchtung, dass die Löschung von der Warteliste möglicherweise zu einem Verfall des für den Termin vorgehaltenen Impfstoffs führen könnte. Nun hat der Landkreis Uelzen dem hiesigen Kreishaus auf Nachfrage mitgeteilt, dass man Einblick in die Wartelisten habe. Daher sei nun die Stornierung des Warteplatzes möglich, sodass man sich im Anschluss für das dezentrale Impfen melden könne – nur eben mit der Einschränkung, dass diese Impfung später erfolge als jene in Uelzen. Damit liegt der Landkreis Uelzen auf der Linie des Landes Niedersachsen, das die dezentralen Impfungen als reine Ergänzung des Impfangebots, aber nicht als Ersatz für die reguläre Impfung im Impfzentrum ­ansieht.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.