Anzeige

Die Jugendzentren öffnen – aber sicher!

Kreisweit Angebote für Kinder und Jugendliche

lk Regional. Abstand! Mund- und Nasenbedeckung! Alle kennen die Auflagen um Corona. Mit diesen im Hinterkopf öffneten die Jugendzentren im Kreisgebiet am Montag wieder ihre Türen zum Chillen, Billard- oder Basketballspielen, um Freunde zu treffen. Möglich macht dies die schrittweise Öffnung der Schulen und eine Absprache der Jugendzentren mit Kreisjugendpfleger Mathias Nie-buhr: „Die jungen Menschen brauchen Orte, an denen sie sich treffen können, jugendlich sein können, jemanden

finden, mit dem sie reden können – es gibt mit Sicherheit viele Themen – und die Mitarbeitenden in unseren Jugendzentren sind genau die richtigen und wichtigen Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen dafür.“

Natürlich gelten wieder die altbekannten Regeln wie Abstand halten, Dokumentationspflicht, Handhygiene und Ausschluss bei Krankheitssymptomen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es kann aber möglicherweise zu Wartezeiten kommen, wenn die maximale Anzahl an Jugendlichen erreicht ist. Selbstverständlich wird auf regelmäßiges Lüften geachtet und auf das Einhalten der Abstandsregeln.

Rein kommt man auch – wie nun fast überall üblich – mit den FFP2-Masken oder den medizinischen Masken.

In den vergangenen Wochen waren die Jugendzentren in einer Art Notbetreuung geöffnet für all jene, denen zu Hause die Decke auf den Kopf fiel oder die Hilfe beim Homeschooling brauchten. „Es würde mich nicht wundern, wenn einige dadurch einen gehörigen Schritt nach vorne gemacht haben“, bilanziert Torben Feigel aus dem Lüchower Jeff schmunzelnd. „Manche kamen aber auch einfach zum Reden und es war gut, dass wir da waren.“ Man freut sich aber nun wieder auf mehr Betrieb in den Häusern, auch vonseiten der Rathäuser in Dannenberg und Lüchow als Träger der offenen Jugendarbeit.

Die Öffnungszeiten der einzelnen Jugendzentren lauten wie folgt:

Clenze: dienstags und freitags von 14 bis 19 Uhr;

Lüchow: dienstags bis freitags von 14 bis 20 Uhr, sonnabends von 11 bis 16 Uhr;

Wustrow: montags von 14 bis 20 Uhr, mittwochs von 14 bis 19 Uhr.

Die Jugendzentren in Dannenberg, Hitzacker und Neu Darchau sind zu den bekannten Öffnungszeiten erreichbar.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.