Anzeige

27 Schützenfeste fallen aus

as/rg Regional. Die Corona-Pandemie wirkt sich auch in diesem Jahr auf Volksfeste, speziell auch auf die Schützenfeste aus. So haben bisher 27 Schützengilden und -vereine ihre traditionellen Festtermine 2021 abgesagt. Das bestätigte Ewald Meyer, Vorsitzender des Kreisschützenverbandes (KSV) Lüchow-Dannenberg, gegenüber der EJZ. Er hatte eine Umfrage unter den Mitgliedsvereinen des KSV gestartet.

„Von den 44 Mitgliedsvereinen des KSV veranstalten in der Regel 37 Gilden und Vereine als Höhepunkt der Vereinsaktivitäten jährlich ein traditionelles Schützenfest. Bei den anderen sieben Vereinen im KSV handelt es sich um reine Schießsportvereine beziehungsweise um Bogensportvereine.“ Als Rückmeldung auf die KSV-Umfrage hätten bislang 27 Schützenvereine und -gilden angekündigt, aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie auf ihre Planungen für die diesjährigen Schützenfeste notgedrungen zu verzichten. „Darüber hinaus sind auch für das erste Halbjahr keine weiteren Vereinsaktivitäten geplant“, informiert Ewald Meyer. Vonseiten der ehrenamtlich Verantwortlichen für den Schießsport im KSV hoffe man, mit den Schießsport- und Vereinsveranstaltungen im Spätsommer beziehungsweise im Herbst wieder zu beginnen.

Obergildemeister Michael Schulz, Vorsitzender der Schützengilde von 1395 zu Hitzacker, teilte mit: „Leider hat uns die Corona-Pandemie nach wie vor recht fest im Griff. Nichtsdestotrotz hat der Gildevorstand die Planungen für 2021 vorangetrieben.“ ­Allerdings: Der erweiterte Vorstand habe bei einer ­Online-Sitzung beschlossen, „unser geplantes Schützenfest vom 24. bis 27. Juni und die davor stattfindenden Exerzierabende sowie den Käseabend auch in diesem Jahr nicht stattfinden zu lassen.“ Indes solle 2021 ein kompaktes Schützenfest mit vielen Highlights vom 24. bis zum 26. September stattfinden. Exerzierabende und Käseabend würden in das Wochenende integriert. So solle die Aus­bildung der fünf neuen Rekruten am Freitag, dem 24. September, stattfinden. „Wir wollen dann auch unseren bis dahin fertiggestellten Schießstand mit einem Schießwettbewerb einweihen“, kündigt der Obergildemeister an. „Absagen können wir auch noch später“, ergänzt Jürgen Schönfeld, Vorsitzender des Schützenvereins Lomitz. Dort sei das Volksfest erst Ende Juli terminiert.

Diese Feste fallen aus: die Schützenfeste der Vereine und Gilden aus Gorleben, Clenze, Streetz, Volzendorf, Sallahn, Prezelle, Lenzen, Dangenstorf, Metzingen, Lichtenberg, Bergen, Rebenstorf, Ranzau, Tießau, Grabow, Gartow, Pudripp, Liepe, Langendorf, Trabuhn, Gülden, Woltersdorf, Göttien und Zeetze sowie Dannenberg, Lüchow und Hitzacker.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.