Anzeige

Aus Liebe zur Stadt, als Dank

Schiffer spenden Schiffer ­– Fährmann aus Bronze

Fortsetzung

rs Hitzacker. Der Text der „Weinbergszwerge“ war überaus passend gewählt: Denn mit dem Käpt’n ist Lothar Jahnke gemeint, ein pensionierter Binnenschiffer, vielen als Kapitän der Hitzackeraner Elbfähre bekannt – „der beste Fährmann“, wie Stadtbürgermeister Holger Mertins anfügte – und viele Jahre verdienter Präsident des örtlichen Schiffervereins. Die besungene Frau an seiner Seite ist Monika Sikorski, ebenfalls versehen mit einem Kapitänspatent und Nachfolgerin im Amt von Jahnke. „Ja, das Wasser ist ihr Leben“ ­– und die Verbundenheit zur Stadt an und wegen ihrer Elbe. Diese innige Beziehung, die sie anders als ihr Lothar, den sie mit dem Kosenamen Thari anspricht, der ein Kind der Elbestadt ist, erst, aber gern, vor wenigen Jahren eingegangen ist, sei einer der drei Gründe, warum sie den schmucken Wichtel stifteten. Zudem möchte man auf diese Weise der Stadt und ihren Bürgern Danke sagen. Und der Schifferverein müsse demnächst in einen neuen Schiffermast investieren. „Die Vereinskasse wollten wir mit ‚Käpt’n Thari‘ nicht zusätzlich strapazieren“, bemerkte Monika Sikorski bei ihrer Ansprache, bei der sie mit etwas Wehmut anmerkte, dass es „leider keine aktiven Schiffer mehr in der Stadt“ gebe. Nun gibt es zumindest einen mit Schiffer-/Zipfelmütze aus Bronze, dessen Enthüllung eine Schifferdelegation aus Magdeburg, Bremen und Pritzerbe (Havel) miterleben durfte.

Übrigens: Die drei neuen Weinbergszwerge finden sich noch nicht in dem Flyer zur Zwergenrallye, die noch bis zum 31. Oktober absolviert werden kann. Unter anderem kann man dabei zwei Übernachtungen in einem Hitzackeraner Hotel mit Frühstück für die ganze Familie gewinnen. Und in diesem Jahr wird vermutlich die Zahl der metallenen Gnome, die an ihrem Entstehungsort „Krasnale“ genannt werden und dort an den fantasievollen Widerstand gegen die Obrigkeit in den 1980er-Jahren erinnern, auf 40 anwachsen.

Redaktion Kiebitz 05841/127 420 seide@ejz.de

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.