Anzeige

Gesucht: Ihr schönstes Garten-Sommerbild

Auftakt zu neuer Kiebitz-Mitmachserie

rs Regional. Während der Corona-Pandemie hat sich der Stellenwert des eigenen Gartens, der Terrasse oder des Balkons potenziert. Ungestört und unabhängig von Verordnungen konnte und kann man dort sinnvoll tätig sein oder eine Auszeit vom Alltag genießen. Unzählige Kleinode – bestückt mit Vogel- oder Gartenhäuschen, Teichen, sogar mit selbst gefertigten Gartenmöbeln – entstanden in den vergangenen Monaten in der Kiebitz-Region. Die Vielfalt ist enorm.

Aufnehmen, einsenden und gewinnen

„Mein schönstes Sommerbild aus dem Garten, von der Terrasse oder dem Balkon“ ist der Auftakt einer Leserbildserie zu unterschiedlichen ­Themen.

Mitmachen dürfen alle Kiebitz-Leser aus dem gesamten Verbreitungsgebiet. Schreiben Sie uns bitte, neben Ihrem Namen und Ihrer Anschrift, was auf Ihrem Foto zu sehen ist und wo das Bild entstanden ist. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Makroaufnahmen von Blumen sind ebenso willkommen wie Panorama-Aufnahmen des gesamten Gartens. Natürlich dürfen auch Menschen oder/und Tiere wie Schmetterling, Hummel und Co. darauf zu sehen sein. Die Redaktion des Elbe-Jeetzel-Kiebitz wünscht Ihnen tolle Foto-Ideen und viele herrliche Sommersonnenstunden in Ihrem Garten, auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon!


Diesen Umstand möchte der Elbe-Jeetzel-Kiebitz zum Anlass nehmen, eine neue Serie zu starten, bei der Kiebitz-Leserinnen und -Leser, die gern fotografieren, die Hauptakteure sind. Unter dem Motto „Mein schönstes Sommerbild aus dem Garten, von der Terrasse oder dem Balkon“ ­können Sie dem Kiebitz unter der E-Mail-Adresse kiebitz@ejz.de mit dem Kennwort „Sommerbild“ ab sofort Bilder Ihrer Lieblingsplätze zwischen Akelei und Zaubernuss zusenden.

Die Bilder – Einsendeschluss ist der 13. August – werden gesammelt und alle unter www.elbe-jeetzel.de veröffentlicht – dort, wo auch die Texte des Kiebitz im Internet einzusehen sind. Die Besten davon werden von einer Jury ermittelt und in der Kiebitz-Ausgabe vom 18. August auf einer Sonderseite veröffentlicht. Dann steht auch fest, welche Einsendungen mit Buchpreisen ausgezeichnet werden.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.