Kiebitz

Schriftsteller als Kursleiter

Noch am Vorabend hatte Jan Peter Bremer im Künstlerhof aus seinem Buch “Der junge Doktorand” vorgelesen – zum Auftakt der literarischen Veranstaltungsreihe “Zusammenleben – Wurzeln und Wandel”. Ins Leben gerufen und moderiert von Britta Gansebohm, die wie Bremer im Wendland aufwuchs und wie er inzwischen in Berlin lebt. Veranstalter dieser Literaturreihe, die noch bis September geht, ist der Kulturverein Platenlaase. Nun leitete Bremer eine Schreibwerkstatt. Die 16 Teilnehmer, die am Begegnungszentrum Allerlüd in Lüchow eintrafen, waren gespannt, was da auf sie zukommen möge. Bei schönstem Wetter saß man bei Einhaltung der Corona-Regeln draußen unter schattenspendenden Bäumen jeweils zu zweit an einem Tisch.