Sanfter Weg aus der Krise

Monika Voigt eröffnet neue Praxis in Hitzacker

bv Hitzacker. Monika Voigt ist eine rationale Frau. „Ich muss alles verstehen. Aber schon ganz früh empfand ich das Gefühl einer universellen Kraft, die uns alle mit dem Universum verbindet.“ Denn längst nicht alles lasse sich rational erklären, betont Voigt, die am heutigen Mittwoch in Hitzacker in der Elbstraße 13 ihre neue Praxis eröffnet – erst recht nicht das, was Menschen bei einer Gesundwerdung unterstütze. Im Jahr 2006 habe sie begonnen, anderen Menschen mit ihrer Intuition, Erfahrung und Empathie zu helfen, deren Leben wieder in positive Bahnen zu lenken – „eine Gabe, die mir gegeben wurde.“

Im Jahr 2014 schließlich sei sie auf Quantenheilung gekommen – „genauer: Die Quantenheilung kam zu mir. Ich stand dem anfangs recht skeptisch gegenüber. Aber – es funktioniert! Man kann es nicht genau erklären. Meine Klienten und ich haben damit sehr gute Erfolge erzielt.“

Wie funktioniert es? „Es geht um das Erkennen und Wahrnehmen hinderlicher Gedankenstrukturen und Verhaltensmuster, die Leidensdruck verursachen.“ Dieses Erkennen, was im Kern schief läuft bei den Klienten, werde zumeist in Einzelgesprächen und -behandlungen erarbeitet. Danach lasse sich das Erkannte transformieren, verändern und – zurücklassen. Stattdessen werden heilsame und fördernde Gedanken in den Alltag integriert, das Leben kann wieder selbsbestimmt und positiv gestaltet werden. Voigt: „Glückliche Ereignisse ziehen in unserer Leben zurück.“

An der Wand in ihren neuen, lichtdurchfluteten Praxisräumen in Hitzacker hängen zahlreiche Zertifikate, die Fortbildungen und Lehrberechtigungen dokumentieren. Sie lehrt Atemyoga, Lachyoga, bietet Lebensberatung, leistet als Heilpraktikerin Psychotherapie, bietet psychologische Ayurvedaberatung, lehrt Achtsamkeit und leitet Mediation an. Sie arbeitet mit Menschen, die an psychosomatischen Beschwerden leiden, an Schmerzen, Sucht, Depressionen, Ängsten, Schlafstörungen; bei unerfülltem Kinderwunsch, Erschöpfung, Burn-out. Sie bietet auch Begleitung bei Chemotherapie an – kurz: in allen Lebenslagen, in denen Leidensdruck ensteht. Aber, so mahnt Voigt: „Es darf nie eine ärztliche Therapie abgebrochen werden.“ Sogar Prüfungsangst lasse sich gut bearbeiten.

Und Monika Voigt bietet Kurse zur Quantenheilung an, als Hilfe zur Selbsthilfe. „Die Methode funktionkiert wunderbar – bei jedem, der sie anwendet“, betont Voigt, die am heutigen Mittwoch von 11 Uhr bis 17 Uhr ihre Praxis bei einem Tag der offenen Tür vorstellt, über ihre Arbeit informiert und um 19 Uhr einen Vortrag über Quantenheilung anbietet. Anmeldung unter www.ayurveda-quantenheilung.de oder Tel.: (0 58 62) 9 87 47 97.

Redaktion Kiebitz 05841/127 422 vogt@ejz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.