Wer piept denn da?

lk Wanzer. Das BUND-Auenzentrum Burg Lenzen lädt am Freitag, dem 13. Mai, zu einer zweistündigen vogelkundlichen Führung ein. Treffpunkt ist um 16 Uhr an der Bockwindmühle in Wanzer. Von dort spazieren die Teilnehmer entlang des Garbe-Polders. Dort haben Feldlerchen, Kiebitze und Grauammer bereits gute Brutplätze ausgespäht, während Graugans und Knäkente um die Wette schnattern. André Staar vom Planungs­büro GFN Umweltpartner hat im Auftrag des BUND-Auenzen­trums Burg Lenzen die Vogelwelt im Polder unter die Lupe genommen. Während der Führung wird er auf die Ergebnisse eingehen, über die Besonderheit des dortigen Lebensraums berichten und gemeinsam mit den Teilnehmern die Vögel beobachten. Anmeldungen für die kostenfreie Führung sind bis zum 12. Mai unter (03 87 92) 12 21 oder unter info@burg-lenzen.de erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.