Zögerliche Umarmungen

Wer will? Wieder Impro-Theater „Fiese Matenten“

bv Dannenberg. „Endlich dürfen die ,Fiese Matenten‘ wieder proben“, freut sich Hella Pfefferling-Hunold, die das Impro-Theater vor gut 25 Jahren in Dannenberg ins Leben gerufen hat. „Genau weiß ich das Datum gar nicht mehr, aber ein Vierteljahrhundert haben wir voll“, lächelt die Theaterbegeisterte. „Neun lange Monate durften wir coronabedingt nicht gemeinsam spielen, eine lange Zeit“, seufzt Hella. „Unser wunderbarer Probenraum an Dannenbergs Langer Straße 41 stand leer, wurde nicht genutzt. Der Gedanke, ihn wieder zu kündigen, war auch schon im Gespräch. Aber wir haben es gemeinsam getragen und immer gehofft, dass es weitergeht.“

Hella Pfefferling-Hunold, die den Club schon seit über 20 Jahren leitet, seufzt hörbar. „Wir waren so gut drin, haben neue Formate entwickelt. Unsere Spielfreude, unsere Lust am Improvisieren war grenzenlos. Aber schaffen wir es nach neun Monaten Pause, da wieder reinzukommen?“

Während der Corona-Zeit habe „jeder seinen inneren Kreis gehabt, seine Familie und das kleine Umfeld, was in jener Zeit erlaubt war. Der große Kreis um uns herum, der uns sonst durch Menschen, Hobby, Reisen und Ähnlichem mit neuen Eindrücken versorgt und uns auftanken lässt – den gab es ja nicht mehr“, konstatiert die vierfache Mutter und inzwischen auch mehrfache Großmutter Hella Pfefferling-Hunold: „Unser erstes Treffen, selbst die Umarmungen, waren entsprechend zögerlich. Wir mussten uns erst bewusst machen, dass nichts dagegen spricht. Dann war auf einmal alles wieder da. Die Vertrautheit, die Spielfreude und Lust, auf die Bühne zu springen. Ja, auch nach neun Monaten Pause sind wir tolle Impro-Spieler! Wir können es noch und spielen mit Leidenschaft. Wer also Lust hat, Improvisationstheater auszuprobieren, ist bei uns herzlich willkommen. Impro macht Spaß, gute Laune, macht den Kopf frei, ist gut für die grauen Zellen und gibt dir die Möglichkeit, deiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Vorkenntnisse braucht ihr nicht, nur eure Fantasie. Wir freuen uns auf euch als neue Spieler!“, lockt Hella Pfefferling-Hunold. Nähere Infos gibt es unter hellas-theaterclub@t-online.de oder (0 15 1) 19 42 59 96.

Redaktion Kiebitz 05841/127 422 vogt@ejz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.