Hitzacker

Aufmacher

Viele Sieger und Majestäten

Hitzackers Weinberg hat eine neue Königin: Am Sonntag wurde im Rahmen der 37. Weinlese die Sarenseckerin Thea Niebuhr, „Die Weltoffene“, inthronisiert, die zuvor das Amt einer der beiden Weinprinzessinnen bekleidete. Etwa 200 Gäste verfolgten den feierlichen Moment vor den 99 Reben, bei dem es kurz vorher bei strahlendem Sonnenschein auch einige Tränen gab. Denn für Niebuhrs Vorgängerin – Lina Fürch, die zunächst ein Jahr Prinzessin und im Anschluss zwei Jahre Königin war – war der Abschied ein sehr emotionaler Moment.

Aufmacher Kiebitz

Blühend, üppig, für Insekten

rs Hitzacker. Wer einen Garten hat, der kennt es: Man hat vergessen, Vorher-Bilder aufzunehmen, sodass das Ergebnis aller Mühen – ohne entsprechenden Vergleich – nachher anmutet, als ob es schon immer so gewesen wäre. Dem Besucher des Hitzackeraner Kneippkurgartens mag es ähnlich ergehen, wenn er in dem gepflegten Areal Erholung und Entspannung sucht. Dabei ist dort in den vergangenen Monaten vieles geschehen, auch, weil Hitzacker staatlich anerkannter Kneippkurort bleibenwill, ein Prädikat, mit dem die Elbestadt seit 2010 werben darf. Eine Überprüfung erfolgt alle zehn Jahre; Mitte September wird dort einePrüfungskommission erwartet. So wurden im Kneippkurgarten die Wege verbessert,die Treppen befestigt unddas über 200 Quadratmeter große Beet, das das Arm-und Tretbecken zur Hälfte einfasst, komplett neu angelegt.